Motto Spitextag 2019: "Hören und Zuhören"

Hören Sie gleich selbst in Spitex-Alltag hinein:
Es sprechen:

Kathrin Ruesch, Geschäftsführerin Spitex Oberwil plus
Gaby Dürrenberger, Leiterin Spitex solothurnisches Leimental
Franziska Porta, Verantwortung Pflege Spitex mittleres Leimental

Musik: www.frametraxx.de.

„Hören und Zuhören“: Spitex-Organisationen Oberwil plus, Mittleres und Solothurnisches Leimental

Am Samstag, 7. September 2019, findet wieder der Nationale Spitex-Tag statt. Das diesjährige Motto lautet „Hören und Zuhören“.
Hören und Zuhören sind zentrale Elemente des Pflegealltags und für eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Pflegenden und Klientinnen und Klienten unabdingbar. Wir hören unseren Klientinnen und Klienten täglich zu. Ein persönliches Gespräch ist eine wichtige Grundlage, um den Gesundheitszustand zu verstehen und die richtige Hilfe und Unterstützung anbieten zu können. Im Gegensatz dazu, sind wir darauf angewiesen, dass uns die Klientinnen und Klienten auch „hören“ und verstehen, welche Unterstützung wir ihnen anbieten können.
Wir hören nicht nur unseren Klientinnen und Klienten zu, sondern wir Spitex-Fachpersonen hören uns auch gegenseitig zu. Durch das gute Zuhören und die damit verbundene konstruktive Kommunikation zwischen den Spitex-Betrieben Oberwil plus, Mittleres und Solothurnisches Leimental, können wir unseren Klientinnen und Klienten in der Region gemeinsam die bestmögliche Unterstützung zu Hause anbieten.
Viele ältere Menschen haben Hörschwierigkeiten, die ihren Alltag erschweren und damit kann es rasch zu Missverständnissen kommen. Damit sie weiterhin gut hören können, bietet die Hörberatung G. Borer in Therwil am Samstag, 7. September 2019, von 10 bis 17 Uhr, im Rahmen des Spitex-Tages für alle Spitex Klientinnen und Klienten einen kostenlosen Hörtest an.

Kostenlose Hörberatung für Spitex Klientinnen und Klienten am Samstag, 7. September 2019 von 10 bis 17 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Hörberatung G. Borer, Bahnhofstrasse 28A, 4106 Therwil, Tel. 061 722 10 70.

Spitex

Die Angebote der Spitex Mittleres Leimental und der Spitex Solothurnisches Leimental ermöglichen unseren Klientinnen und Klienten ein Leben in vertrauter Umgebung. Wir unterstützen Menschen in jedem Alter, die bedingt durch Krankheit, Unfall, Behinderung, Altersbeschwerden oder Mutterschaft auf Unterstützung angewiesen sind. Menschen in Krisensituationen, Schwerkranke und Menschen am Lebensende werden ebenfalls von uns begleitet. Die fachlich gut ausgebildeten Spitex Mitarbeitenden übernehmen ergänzende und entlastende Aufgaben im pflegerischen und hauswirtschaftlichen Bereich. Selbstverständlich unterstehen alle Mitarbeitenden der Schweigepflicht.

Spitex Mittleres Leimental

Die Spitex Mittleres Leimental ist in folgenden Gemeinden tätig:Biel-Benken, Ettingen und Therwil.

Spitex Solothurnisches Leimental

Die Spitex Solothurnisches Leimental ist in folgenden Gemeinden tätig: Bättwil, Burg BL, Hofstetten-Flüh, Metzerlen-Mariastein, Rodersdorf und Witterswil.